Neuer Pächter für das Sportheim des TSV

Das Gredinger Sportheim hat einen neuen Pächter. Anlässlich der Eröffnungsfeier wurde vom neuen Wirt Wilfried Weichbrodt ein Schlachtschüsselessen veranstaltet. Im Rahmen dieser Feier wurde der ehemalige Wirt Andi Regensburger verabschiedet und TSV Vorstand Klaus Lehmair bedankte sich recht herzlich für die zwei Jahre hervorragend geleistete Arbeit. Er betonte, dass durch die Arbeit des „Andi“ und seiner ganzen Familie es möglich gewesen ist, eine wirtschaftlich gesunde und sehr gut geführte Gastwirtschaft seinem Nachfolger Wilfried Weichbrodt zu übergeben. Durch das große Engagement des Andi hat sich das Gredinger TSV-Sportheim in den letzten beiden Jahren wieder einen festen Platz in der Gredinger Gastronomie erarbeitet. So zählen neben den zahlreichen Besuchern der vier Kegelbahnen und des gut besuchten Stammtisches auch sehr viele Junge Leute zum Stammpublikum des TSV Sportheims. - Ein Treff für Jung und Alt. Dafür gelte dem Andi der Dank des ganzen Vereins.
Dem neuen Pächter Wilfried Weichbrodt, übrigens ein waschechter Greding aus den Reihen des TSV, der das Sportheim zukünftig mit seiner Frau Lina bewirtschaften wird, wünschte Klaus Lehmair eine guten Start und viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.

   
© TSV - Greding